Anti-Beauty-Powerfood Zucker: Hautalterung durch zu viel Zucker? – Face-Shop.ch

✓ GRATIS VERSAND ✓ RECHNUNG ✓ RÜCKGABE

Anti-Beauty-Powerfood Zucker: Hautalterung durch zu viel Zucker? – Durch Zuckerverzicht zu strahlender Haut

Anti-Beauty-Powerfood Zucker: Hautalterung durch zu viel Zucker? – Durch Zuckerverzicht zu strahlender Haut


5 Minuten Lesenszeit

Für einen leistungsstarken und erfolgreichen Start in den Tag, morgens vor der Arbeit noch einen leckeren Schoko-Drink mit einem frischen Croissant vom Lieblings Bäcker. Nachmittags noch ein kleiner Blueberry-Muffin zum Kaffee wegen meinem “Mittagstief“ und Abends noch ein kleiner Schokoriegel als Belohnung, weil ich sooo kaputt bin und der Chef den ganzen Tag genervt hat!
Wer kennt das nicht? Dieses süsse kleine Gesicht auf all diesen Leckereien das ruft: Iss mich, iss mich!



Das menschliche Gehirn, hat nämlich eine ganz besondere Beziehung zu Zucker.
Denn noch bevor wir uns ein Stückchen Schokolade in den Mund gesteckt haben, aktiviert bereits der Anblick von Süssem das sogenannte Belohnungszentrum im Gehirn. Landet die Süssigkeit auf der Zunge, beginnen die Sinnesrezeptoren ihre Signale ins Gehirn zu feuern. Dieses belohnt uns für den Süssen Happen mit Glücksgefühlen und es fordert: „Mehr davon!“

Auch wenn es sich übertrieben anhört, aber Zucker ist eine Droge wie Alkohol, Nikotin oder sogar Kokain!

Warum das so ist? In dem Moment, wenn du Zucker isst, schüttet dein Körper Dopamin aus -das menschliche Glückshormon, das einen Rückkoppelungseffekt hat und dich dazu antreibt die gleichen Dinge zu tun (z.B. Zucker essen) die zur Ausschüttung des Glückshormons geführt haben und so ein Belohnungsmechanismus im Gehirn ausgelöst wird.
Der Wunsch nach Zucker ist also eine “Suchtreaktion“ deines Körpers.

Übermässiger Zuckerkonsum und seine negativen Auswirkungen auf deine Schönheit



Zucker lässt die Haut schneller altern
Hier spricht man von der sogenannten Glykation, einer “Verzuckerung“ des Hautgewebes, was zu einer schnelleren Hautalterung führt.
Zu viel Zucker kann nämlich Entzündungen im Körper verursachen und Enzyme produzieren, die Kollagen und Elastin abbauen, die wiederum dafür verantwortlich sind, dass die Haut fest und straff bleibt.

Zucker kann Hautunreinheiten, Pickel und Akne verursachen
Zucker lässt den Blutzucker in die Höhe schiessen, wodurch auch viel Insulin ausgeschüttet wird, um den ------Zucker zu verwerten und in die Zellen zur Energieversorgung zu transportieren. Ist der Insulinspiegel ständig erhöht, führt es dazu, dass die Aktivität der Talgdrüsen gleichzeitig auch erhöht wird. So können die Poren schneller verstopfen, Pickel entstehen oder im schlimmsten Fall sogar Akne.


Zucker kann zu Ausbrüchen von Rosacea führen
Rosacea ist eine chronisch entzündliche Hautkrankheit. Juckende und brennende Rötungen, erweiterte Äderchen, Pickelchen und Pusteln im Gesicht sind charakteristisch für diese Hautkrankheit. Oft stecken ein überaktives Immunsystem oder Entzündungsreaktionen im Körper dahinter, genau so wie erbliche Faktoren.
Beobachtet wurde dass, bei einem Verzicht von Zucker die Symptome weniger schlimm waren oder die Rosaceaausbrüche seltener waren.


Zucker kann übermässigen Haarwuchs verursachen  
Der Verzehr von übermässig viel Zucker verursacht oft hormonelle Störungen und kann sogar zu übermässigem Haarwuchs– auch Hirsutismus genannt– bei Frauen führen (im Bereich Oberlippe, Koteletten, Kinn, Brustbein und Bauchnabel)


Zucker kann Haarausfall verursachen
Auch hier greift Zucker die Zellen deiner Kopfhaut an, so dass sie sich entzünden. Wenn die Kophaut nicht mehr gesund ist, werden die Haarwurzeln zunehmend schwächer. Die Haare sind nicht mehr so gut in der Kopfhaut verankert und können somit ausfallen.


Übermässiger Zuckerkonsum und seine Auswirkungen auf deine Gesundheit

- Diabetes und hormonelle Veränderungen

- Gewichtszunahme/ Adipositas, Fettleibigkeit

- Löst Mikroentzündungen im Körper aus

- Nährboden und Beschleuniger für Krebszellen

- Verschlechtert das Gedächtnis und Erinnerungsvermögen

- Verschlechtert und beeinträchtigt die Schnelligkeit und Fähigkeit des Gehirns mit den Nervenzellen zu kommunizieren

- Wird in Verbindung zu Alzheimer gesetzt

- Depressionen und Angstzustände

- Schlafstörungen, Nervosität

- Antriebslosigkeit, Müdigkeit

- Schwächt das Immunsystem

-Darmprobleme, wie Blähungen, Durchfall und Verstopfungen, ausserdem fördert Zucker Cadidapilz (Pilzbefall im Darm)


Gut zu wissen:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt maximal 25 Gramm Zucker pro Tag. Jedoch isst jeder Schweizer durchschnittlich 111g Zucker pro Tag!
Also mehr als das vierfache als die WHO empfiehlt!

25 Gramm Zucker entsprechen:
 
- 6 gestrichene EL Zucker
- 5 kleine Stücke Vollmilchschokolade
- 15 Gummibärchen
- 3 Stk. Doppelkekse
- 1,5 Honigwaffeln
- 1 Glas Süssgetränk

Achtung:
Vor allem bei Fast Food und Fertiggerichten sollte man vorsichtig sein. Auch wenn “Zuckerfrei“ auf der Packung steht, kann ebenfalls Stärkezucker enthalten sein. Auch Flüssigzucker wie Maissirup kann sogar mehr Schaden in unseren Zellen anrichten als unser Lieblingsdessert. Zucker versteckt sich auch in Gerstenmalz, Traubenzucker, Fruchtsaftkonzenrtat und Maltose.



So! Finito la Dolce Vita hier! Denn die Wahrheit ist, zu viel Zucker macht DUMM, KRANK, ALT UND HÄSSLICH!! :)


Gold Kollagen Eyepatches (10x Paare)

Gold Kollagen Eyepatches (10x Paare)

SFr. 35.00

  Gold Kollagen Eyepatches (10x Paare)… Mehr anzeigen

EYELUXE® Anti-Aging Augen Creme mit integrierter Micro-Vibration

EYELUXE® Anti-Aging Augen Creme mit integrierter Micro-Vibration

SFr. 69.00

 EYELUXE® Anti-Aging Augen Creme mit integrierter Micro-Vibration… Mehr anzeigen

MATTE SUN® Oil-Control Anti-Aging BB-Creme

MATTE SUN® Oil-Control Anti-Aging BB-Creme

SFr. 49.00

 MATTE SUN® Oil-Control Anti-Aging BB-Creme… Mehr anzeigen

« Zurück zum Blog